1. Home>
  2. Actualités>
  3. Schnee on the Rocks

Das Erlebnis Schnee

Snow on the Rocks: SnowRoom Rock Design

Der TechnoAlpin SnowRoom im Rock Design lädt durch sein zauberhaftes Licht- und Schattenspiel nicht nur zum Gedanken-Höhenflug ein, sondern bietet auch wunderschöne Fotomotive. Indirekte Beleuchtung macht die herrlichsten Effekte möglich. Wie alle SnowRooms von TechnoAlpin wird auch der SnowRoom im Rock Design individuell nach Maßen und Vorstellungen des Kunden angefertigt.

Blick und Fachwissen des Architekten sind gefragt, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Im Innern des Schneeraumes zeigt sich eine aus Spezialmaterial geformte, der Natur nachempfundene „Felslandschaft“. Form und Größe der Vorsprünge, Höhlungen und ebenen Flächen, doch auch ihre Farbgebung und Struktur, werden individuell gestaltet.

Je nach Anwendungszweck des SnowRooms kann die winterliche Kulisse verkaufsunterstützend die optimale Bühne für unterschiedlichste Produkte sein. Der SnowRoom im Rock Design kann als Teil eines speziellen Konzeptes zum Thema Winter genutzt werden. Jeder Retailer kann seine Verkaufsfläche mit einem begehbaren SnowRoom erweitern – beispielsweise als Anproberaum für Outdoorkleidung. In einer Shopping Mall kann der SnowRoom aber auch als Rückzugsort zur Entspannung und zur Steigerung des Einkaufserlebnisses dienen. Der frische Schnee lädt Kinder und Erwachsene zum Spielen, Bauen und Verweilen ein.

Schlüsselfertiger Einbau: Schnell wie der Schlitten der Schneekönigin

Der SnowRoom von TechnoAlpin Indoor umfasst nur drei Komponenten. Dank modularer Produktionsweise und individueller Anpassungsfreude lässt sich das „Schneezimmer“ ohne viel Zeit und Ressourcenaufwand einbauen. Komponente 1 ist  die 5 bis 20 m² große Schneekabine, bestehend aus hochwertigen isolierenden Materialien einschließlich Fensterflächen und dicht schließender Tür. Der zweite Bestandteil ist das technische Herz des Systems - EcoSnow 2.0, die zentrale Antriebs- und Steuereinheit. Sie sorgt für die richtige Mischung aus Wasser und Kaltluft und regelt die Schneeproduktion im SnowRoom. EcoSnow 2.0 besteht aus einem kompakten, etwa kühlschrankgroßen Block. Sie lässt sich bis zu 50 m vom SnowRoom entfernt platzieren, ein Kompressor und ein Wärmetauscher gehören dazu.

Steuerung und Überwachung der Betriebsfunktionen erfolgen über ein Touch-Display, Schneeproduktion und Abtaufunktion lassen sich timen. Zur Wartung kann TechnoAlpin Indoor sich via Ethernet von auswärts auf die EcoSnow 2.0 zuschalten. Die dritte Einheit des SnowRooms ist die Schneidüse, in ein- oder zweifacher Ausführung erhältlich. Ab einer Raumtemperatur von -5°C startet die Vernebelung von Wasser und Luft zu feinsten Partikeln ohne zusätzliche Chemie. Die feinen Kristalle lagern sich nach und nach als prachtvoller Pulverschnee im SnowRoom ab. TechnoAlpin Indoor bietet schlüsselfertigen Einbau, technische Einweisung und Wartung aus einer Hand. Dank globaler Vernetzung ist Vor-Ort-Service gewährleistet.

Viel Schnee: Der SnowRoom von TechnoAlpin Indoor

Im SnowRoom entstehen aus nur einem Liter Leitungswasser fünf Liter feinster Schnee. Die eingespeiste elektrische Energie wird im Idealfall immer thermisch wiederverwendet für das Beheizen weiterer Anlagen. Bei optimaler Auslegung aller Komponenten wird bis zu 80% der eingespeisten Energie wiederverwendet. Der Flächen- und Raumbedarf des SnowRooms ist mit 5 bis 20 m² so gering, dass er sich sogar auf einem Kreuzfahrtschiff einrichten lässt. Die vorgefertigten Module werden plangerecht angepasst. Auf Wunsch ist der SnowRoom mit einem gekühlten Vorraum lieferbar.