1. Home>
  2. Actualités>
  3. Transforming landscapes

Transforming landscapes: Einstieg in eine neue Welt der Hotellerie

Der SnowRoom: Cubic Design by Snøhetta

Der Times Square in New York City erfuhr zwischen 2010 und 2017 eine Neugestaltung. Touristen aus aller Welt, die den Platz am liebsten zu Fuß genießen, sind jetzt sicherer und komfortabler unterwegs - auf noch größerer Fläche. Maßgebende Designer im Umbauprojekt waren Snøhetta aus Oslo. Der ganze Platz wurde zum Kunstwerk mit skulpturalen Details wie großen Längsblöcken, die zum Sitzen und Verweilen einladen.

Snøhetta erschuf gemeinsam mit TechnoAlpin einen SnowRoom als moderne interaktive Skulptur, die von der Veränderung durch Bewegung lebt. Cubic Design by Snøhetta, das sind individuell geformte, geschwungene Wandflächen mit 3D-Muster aus kleinen würfelförmigen Vorsprüngen.

Die täglich frische Beschneiung verwandelt immer aufs Neue Form und Gestalt zur einer kubistischen Kunstlandschaft mit bezaubernden Details, die zum Entspannen und Spielen einlädt. Die Konzeptidee ist inspiriert von den Veränderungen, die in der Natur stattfinden; sie ist geprägt von den Metamorphosen der Landschaften. Schnee verwandelt harte und kantige Felsen in eine weiche Landschaft. Die künstlichen Raumerlebnisse basieren auf abstrahierten Formen von Naturlandschaften.

Die dreidimensionale Struktur von CubicDesign by Snøhetta ist eine Neuheit der Innenaustattung eigens für den Wellness- und Spa-Bereich und bietet individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, auch durch verschiedene Farboptionen. Die Herausforderung einer flächendeckenden Wandgestaltung ohne Eingriff in die isolierende Außenhülle wurde von TechnoAlpin Indoor meisterhaft gelöst.

Reiner Schnee wie frisch aus der Natur: So gesund wie schön

Als sei er in freier Natur aus den Wolken gefallen, besteht der im SnowRoom technisch erzeugte Schnee aus reinem Wasser. Durch Zerstäubung vom Wasser-Luftgemisch gefriert es zu winzigen Kristallen, die sich auf den Oberflächen im SnowRoom absetzen. Die Raumluft kann bis auf -11°C sinken und bleibt dabei stets trocken, sodass feinster Pulverschnee entsteht.

Positiver Effekt auf Entspannung und Gesundheit: Die ganzheitliche Kühlung nach dem Saunagang erfolgt im SnowRoom mit der erforderlichen Geschwindigkeit, doch wesentlich schonender als im Tauchbecken oder unter der Dusche. Eine Sauna mit Abkühlung im SnowRoom stärkt das Immunsystem, fördert die Durchblutung und kurbelt den Stoffwechsel an. Tiefe Atemzüge in der kalten und trockenen Luft tun der Lunge wohl.

Der maximale physiologische Anpassungswert des Menschen wird optimal genutzt. Währenddessen genießt das Auge mit: Die winterliche Landschaft mit Eiszapfen und kleinen Verwehungen lädt zum Träumen ein und entführt auch an heißen Tagen in eine Märchenwelt. Zur Entspannung lassen sich zusätzlich Licht- und Soundeffekte einsetzen.

Lesen Sie hier mehr über den Aufenthalt im SnowRoom. 

Hygiene pur: Abtauen und Reinigen leicht gemacht

Das Abtauen des TechnoAlpin Indoor SnowRoom funktioniert über die zentrale Steuerungsanlage EcoSnow 2.0. Warme Luft strömt in die Kabine und erhöht die Innentemperatur. Während des Abtauprozesses erfolgt die Reinigung, für die TechnoAlpin Indoor ein pH-neutrales Reinigungsmittel, eine Kunststoffbürste für die Oberflächen sowie ein ungiftiges, nicht-korrosives Desinfektionsmittel empfiehlt. Glas- und Spiegelflächen sollten erst bei Erreichen von Zimmertemperatur gesäubert werden, damit sich die verwendeten Mittel spurlos entfernen lassen.

Die Abtauung erfolgt über das Wochenprogramm automatisch. Das selbsterklärende 7-Zoll-Display an der EcoSnow 2.0 enthält eine Defrost-Funktion, die sich per Touch starten und stoppen lässt. Mit Hilfe des Timers kann der Prozess zur gewählten Zeit auch selbsttätig beginnen. Wenige Stunden später ist der SnowRoom neu beschneit und wieder betriebsbereit.

Zur täglichen Wartung des SnowRooms reichen fünf bis zehn Minuten aus.

Flächen, die frei bleiben sollen, können mit Planen bedeckt oder nachträglich freigeschaufelt werden. Lüftungsöffnungen und Schneedüsen werden kontrolliert und bei Bedarf freigelegt. Verbrauchter Schnee am Boden wird einfach mit den mitgelieferten tools entfernt, sodass am Morgen wieder der Boden frei ist und frischer Pulverschnee für Körpermassagen von den Wänden entnommen werden kann. So ist auch im heißesten Sommer ein wunderschönes Stück Winter garantiert