1. Home>
  2. Produkte>
  3. SnowRoom>
  4. Technik

Snowroom - Die Technik

Drei Komponenten machen ein funktionierendes System aus: Die Schneekabine wird aus hochwertigen Materialien mit besten Isoliereigenschaften errichtet. Die zentrale technische Anlage versorgt den Raum mit kalter Luft und Wasser und steuert die Schneeproduktion. Über die Rückkühlung wird das System laufend gekühlt.

Die EcoSnow 2.0 – Das Herz der Anlage

Die Multifunktionseinheit ist die zentrale Steuerung aller Komponenten und Betriebszustände. Hier werden Luft und Wasser abgekühlt und ideal zusammengemischt, die Raumtemperatur geregelt und die Schneidüse angesteuert. Die kalte Luft wird über das Schneirohr in den Raum geblasen, es ist keine zusätzliche Kühlung erforderlich. Die kompakte Einheit kann bis zu 50 Meter vom Schneeraum entfernt platziert werden.

Die EcoSnow 2.0 – Das Herz der Anlage

Die Bedienung

Ein 7-Zoll Touch Display sorgt für eine einfache Steuerung und Überwachung aller Betriebsfunktionen der EcoSnow 2.0. Ein Zeitprogramm ermöglicht eine automatische Regelung der Schnei- und Abtauzeiten. Über die Fernwartung kann TechnoAlpin bei Bedarf jederzeit auf das Gerät zugreifen und Einstellungen vornehmen.

EcoSnow 2.0. Bedienung

Die Schneeproduktion

Ab -5° C beginnt die Schneeproduktion. Die Schneidüse vernebelt Wasser in feine Partikel, welche sich als Schneenebel im Raum verteilen und sich als leichter Schnee ablagern. Aus einem Liter Wasser entstehen fünf Liter Schnee. Die Dauer der Beschneiung hängt von der gewünschten Schneemenge und von der Raumgröße ab.

Indoor Schneeproduktion

Aufenthaltsphase

Die Beschneiung erfolgt meistens in der Nacht, damit der Schneeraum am morgen für die Besucher bereitsteht. Ab diesem Zeitpunkt wird die Temperatur stets auf -5 bis -11°C gehalten.

Die Beschneiung erfolgt meistens in der Nacht, damit der Schneeraum am morgen für die Besucher bereitsteht. Ab diesem Zeitpunkt wird die Temperatur stets auf -5 bis -11°C gehalten.

Abtauung und Reinigung

Je nach Besucherfrequenz wird eine regelmäßige Abtauung empfohlen, im Schnitt einmal pro Woche aber mindestens einmal im Monat. Der Schneeraum wird dabei durch warme Luft erwärmt und komplett abgetaut. Bei dieser Gelegenheit ist eine Reinigung zu empfehlen, um die maximale Hygiene zu bieten.

Schneeraum - Abtauung und Reinigung

Wärmerück­gewinnung

Die Abwärme welche beim Kühlen der zentralen technischen Einheit generiert wird, kann thermisch zurückgewonnen werden und sinnvoll für zum Beispiel die Erwärmung von Schwimmbadwasser genutzt werden. Eine genaue technische Auslegung für die optimale Nutzung der Wärmeenergie wird von unseren Projektleitern in Abstimmung mit dem Kunden vorgenommen.

EcoSnow 2.0. Wärmerückgewinnung

So wird Schnee im Raum gemacht