1. Home>
  2. Schneewelten>
  3. Testanlagen>
  4. Schneisäule

Schneisäule – die zuverlässige Lösung für den Klimawindkanal

Die Schneisäule von TechnoAlpin wurde speziell für Klimawindkanäle entwickelt, um den komplexen Anforderungen von Industrietest gerecht zu werden. Die Schneeproduktion ist dabei so präzise, dass sie erstmals wissenschaftliche Analysen, belastbare Testreports und reproduzierbare Resultate liefern kann. Getestet werden damit z.B. die Ansaugung der Motorluft oder der Innenraumlüftung mit Schnee.

Die extremen Winterbedingungen von Schneestraßen werden im Prüfstand nachgeahmt, inklusive Schneesturm. Aufwändige und durch Störungen anfällige Tests im Winter können reduziert werden. Das ermöglicht hohe Flexibilität, Effizienzsteigerung und die massive Beschleunigung von Entwicklungsprozessen, da Prototypen schneller und vor allem häufiger getestet werden können.

Besonderes Augenmerk wurde in der Entwicklung der Schneisäule auf die geforderte Partikelgröße des Schnees gelegt. In akribischer Entwicklungsarbeit entstand eine Schneidüse, die es ermöglicht die Eigenschaften von Naturschnee realitätsnah zu simulieren.

 

Das Risiko unzureichender Testergebnisses wird also minimiert, dank gleichbleibender Schneequalität und vorhersagbaren Wetterbedingungen. Die Reproduzierbarkeit ist garantiert und in kürzesten Zeitabständen möglich. Damit wird auch die ökologische Gesamtbilanz des Produktes verbessert.

Flexible Technologie passt sich den Bedürfnissen an

Die Spezialdüse zeichnet sich durch ein optimal abgestimmtes Wasserluftgemisch aus, das innerhalb einer sehr kurzen Distanz zu Schneepartikeln ausfriert. Die vorab definierte und auf 0°C temperierte Wassermenge schießt aus den Düsen direkt in den kalten Luftstrom des Windkanals. Die Düsen können manuell in alle Richtungen feinjustiert werden, sodass der Schnee direkt auf das Zielobjekt ausgerichtet und die gewünschte Schneekonzentration im Wind ermöglicht wird.

Die Düse ist auf dem robusten Körper einer Schneisäule angebracht, deren Länge auf das jeweilige Fahrzeug im Windkanal angepasst werden kann. Die Einstellungen können damit flexibel auf den jeweiligen Test angepasst werden, das Testteam muss sich nicht mehr an die Umgebung anpassen. 

Aufbau in 15 Minuten

Besonderes Augenmerk wurde in der Entwicklung auf eine einfache und schnelle Handhabung im Auf- und Abbau gelegt. Dank der Leichtbaukonstruktion können die Schneisäulen nach dem Plug &Play Prinzip innerhalb von 15 Minuten an den vorgesehenen Adaptern am Boden des Windkanals montiert werden. Die Basis kann um 360°gedreht werden.

Die Schneisäule ist mit Heizungen und Temperatursensoren ausgestattet und reguliert ihre Temperatur autonom. Damit wird ein einwandfreier Betrieb auch bei extremen Temperaturen oder abrupten Unterbrechungen gewährleistet.