1. Home>
  2. Schneewelten>
  3. Spa & Wellness

Schnee für die Sauna - Eine völlig neue Abkühlung

Die Abkühlung im Schnee ist eine Wohltat und stimuliert die Sinne auf verschiedenen Ebenen: Tiefe Atemzüge erfrischen die Lungen, die kalte Luft kühlt den Körper von Kopf bis Fuß. Die winterliche Umgebung erfreut das Auge, während ein dezenter Duft und passende Akustik eine entspannende Stimmung schaffen. So wirkt die frisch verschneite Landschaft für einige Minuten, wer möchte darf sich zusätzlich mit Schnee einreiben.

Die Kraft der Kälte

Die Kälteanwendung ist wesentlicher Bestandteil des Saunierens und hat ganz besonderes Potenzial für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Im Unterschied zu den traditionellen nassen Kälteanwendungen ist die Schneesauna eine trockene Kälte, das macht die Anwendung angenehm und überzeugt auch die Kältemuffel.

Schnee für die Gesundheit

Kälte wird seit jeher angewandt zur Stärkung des Immunsystems und zur Förderung der Durchblutung. Vor allem im Wechsel mit Wärme kommen diese Effekte besonders zum Tragen, zudem wird der Stoffwechsel angeregt. Die Schneesauna bietet dabei eine durchaus schonende Kälte, bei -10° C kühlt der Körper kontinuierlich über mehrere Minuten ab. Je nach Aufenthaltsdauer intensiviert sich das Erlebnis, abhängig vom individuellen Bedürfnis nach Abkühlung.

Schneesauna - Spa & Wellness

Die Effekte der Anwendung

Die Methode kann eine Reihe an positiven Effekten bewirken, vor allem bei regelmäßiger Anwendung:

  • Kräftigung der Blutgefäße
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Verbesserung des Kreislaufs und der Sauerstoffzufuhr im Gewebe
  • Schmerzlinderung
  • Kräftigung des Immunsystems
  • Tiefe Entspannung
  • Wohltuende Wirkung auf Atemwege und Linderung von Allergiesymptomen

Die Anwendung im Detail

  • Aufwärmphase in der Sauna

    Sich sitzend oder liegend für ca. 12-15 Minuten in der Sauna entspannen, je nach physischer Verfassung. Körper und Geist können die wohltuende Wärme genießen und aufnehmen.

    Aufwärmphase in der Sauna
  • Abkühlphase im Snowroom

    Den SnowRoom mit Pantoffeln oder Socken und mit einem Handtuch eingewickelt betreten. Sitzend oder stehend die Lungen durch tiefe Atemzüge erfrischen und eventuell schmerzende Bereiche mit Schnee einreiben. Die Aufenthaltsdauer sollte 3-5 Minuten für Frauen und 4-8 Minuten für Männer betragen, kann aber je nach körperlicher Reaktion und der Anwendungshäufigkeit des SnowRooms variieren.

    Abkühlphase im Snowroom, Schneeraum
  • Entspannungsphase bei Umgebungstemperatur

    Nach dem SnowRoom mindestens 15-20 Minuten entspannen, um dem Körper Zeit zu geben, die positiven Effekte der Behandlung wirken zu lassen. Der Zyklus kann mehrmals hintereinander wiederholt werden. Spätestens nach drei Durchgängen im SnowRoom, braucht der Körper eine etwas längere Pause, damit er sich von der Anstrengung erholen kann. In jedem Fall muss auf eine ausreichende Erwärmung und auf die Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.

    Entspannungsphase bei Umgebungstemperatur

So wie bei allen anderen Saunagängen auch, empfehlen wir, vor der Nutzung des SnowRooms den Arzt Ihres Vertrauens zu konsultieren.

Mehr über die Vorteile

Schneesauna Destinationen

Referenzen

Mehr
TechnoAlpin Referenzen

Technik

Mehr
Snowroom, Schneeraum Technik

Kontakt

Mehr
TechnoAlpin kontaktieren